• Image
06.05.2011
Forms Of Hands 11
Auch im Jahr 11 gewohnt stark und überzeugend - top Mischung elektronischer Musik

V. A. Enduser shares Needles with The Teknoist

Sie haben es wieder getan und es macht süchtig! 10 Jahre nach dem Kollaborationsprojekt „Tarmvred shares Needles with Panacea“ geht die coole Tausch-Aktion in eine neue Runde. Diesmal am Start: Enduser und The Teknoist, zwei Breakcore-Acts, deren Sounds wie Stromstöße wirken. Das Konzept des Projektes ist vielversprechend: Jeder der drei Künstler versorgt den jeweils anderen mit eigenem Soundmaterial, schreibt einen Solo-Track sowie einen Titel, für den er das Material der beiden anderen Künstler nutzt. Herauskommen dabei neun Titel, die das beste aller drei versammeln.

Es ist die erste Zusammenarbeit dieser Künstler, und doch wirkt es so, als wäre dieses Projekt schon das x-te gemeinsame, denn die „Harmonie“ der ziemlich mächtigen Sounds macht das gesammelte Material zu einem Stoff wie aus einem Guss. Hier walzt, und dabei schenken sich Needle sharing, Enduser und The Teknoist gegenseitig keine Gnade, eine riesige Orgie aus hartem Breakcore, kantigem Drum'n'Bass und pusierendem Hardcore zackig die Gehörgänge platt und beschleunigt den Puls im Turbo bis zur Hyperventilation. Die Tracks schneiden mit einer erschreckenden Präzision ins Fleisch, verstörend hypnotisch zugleich, zornig-aggressiv und zappelig wie der berühmte Sack voll Flöhe.

Mit den richtigen Boxen zuhause wird diese CD zu einem echten Erlebnis, wenn die Feinheiten der Songs und die Wucht der Bässe sich voll entfalten. Im Club werden Needle sharing, Enduser und The Teknoist zusammen dafür sorgen, dass sich der Tanzboden wie bei einem Erdbeben der Stärke 6 anfühlt. Hier könnte man auch sagen: Sind sie zu stark, bist du zu schwach!

Facts:

Label:
Ad Noiseam

Mediatype:
CD

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
13.04.2013

VÖ-Datum:
04.12.2012

Leserwertungen:
22

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Susanne

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Susanne hat bereits 348 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne.Das Fazit von Susanne zu diesem Review lautet: Cooles Kollaborationsprojekt mit maximalem Bass-Output. 2013-04-13 22 4,2

Tracklist:

01. The Teknoist: White Slavery
02. Needle Sharing: Whorenado
03. Enduser: Pony Pak
04. Needle Sharing: Give Me The Money, I'll Be Right Back
05. The Teknoist: Truckers Road Map
06. Enduser: I Could Stop If I Wanted To
07. Enduser: Waking Upside Down
08. The Teknoist: Jack It
09. Needle Sharing: Dead Hooker In A Trunk

Facebook Like

Twitter

Twitter

Weitere Reviews vom Label Ad Noiseam:

21.08.2015 Stavros Gasparatos - Expanded Piano
13.07.2015 2methyl - Layer 8
13.04.2015 Gore Tech - Futurphobia
15.12.2014 Igorrr & Ruby My Dear - Maigre
10.11.2014 Swarm Intelligence - Faction
03.11.2014 Machinecode - Samurai
20.10.2014 Oyaarss - Zemdega
29.09.2014 Monolog - Merge
07.07.2014 Hecq - Conversions
16.06.2014 Tapage - Eight

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.283 Statistiken
Impressum