Geistform Data Transmission

Data Transmission ist das fünfte Album in zehn Jahren und somit schon ein kleines Jubiläum für Geistform.

Der Spanier Rafael Espinosa bleibt sich auch mit diesem Longplayer treu und erstellt seine musikalischen Visionen mit rein analogem Equipment, das seiner Musik diesen ganz besonderen Charme verleiht. Data Transmission, Datenübertragung, das sind Informationen, die sich als Null und Eins zusammensetzen, in scheinbar endlosen Kolonnen durch Kabelstränge, über Festplatten und Platinen rauschen um letztendlich am Bestimmungsort anzukommen. Die Datenübertragung von Geistform besteht aus minimalen, wummernden und pochenden Sequenzen, die aufgrund der analogen Erzeugung weder Glasfaserkabel noch Highspeed-Netze durchlaufen, sondern sich eher etwas zurücknehmen und im Mid-Tempo stetig weiter und weiter ihren Weg fortsetzen. Data Transmission ist Rhythmus pur, ständig in Bewegung, es gibt hier und da einige Reibungspunkte, es rauscht, kratzt und bleept zwischendurch, aber Hauptbestandteil ist und bleibt der Rhythmus, der den Drang hat sich immer weiter und weiter nach vorne zu bewegen, niemals stehen zu bleiben und den Hörer mitzunehmen, wo immer die Reise auch hingehen wird. Geistform hat mit Data Transmission ein absolut zeitloses Album geschaffen. Analoge Beats, die sich über Zeit, Raum, Retrostyle und digitales Zeitalter hinwegsetzen.

Einzig wünschenswert wäre gewesen, wenn es bei der Datenübertragung mal den ein oder anderen Knotenpunkt mehr gegeben hätte um die ganze Transmission ein wenig aufzulockern, aber dann wäre wahrscheinlich alles ins Stocken geraten und es hätte einen Datenstau gegeben. Wer möchte das schon ?

Facts:

Label:
Hands

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
07.11.2012

VÖ-Datum:
12.10.2012

Leserwertungen:
4

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Andy

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Andy hat bereits 121 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne.Das Fazit von Andy zu diesem Review lautet: Geistform hat mit Data Transmission ein absolut zeitloses Album geschaffen. 2012-11-07 4 3,3

Tracklist:

01. M-metric
02. Planck Limit
03. Los Alamos
04. Resonant Mass
05. Volt Fields
06. Alba
07. Telefax
08. Vacio
09. Information
10. Antiharmonics
11. Funcion De Onda
12. Hades
13. Fermions
14. Radio Engineers
15. Schroedinger’s Cat
16. Atlas
17. Direction

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.733 Statistiken
Impressum