• Image
17.05.2011
Feel it break
Kritik lesen und Cd kaufen.

Austra Future Politics

Mit jeder neuen Phase des Lebens verringert sich wohl die Zeit, die man hat, um uneingeschränkt dem Hobby zu frönen. Und so schiebe ich diese Zeilen bereits eine ganze Weile vor mir her - aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben und gerade bei einer solch schönen Überraschung wäre es eine Schande, nichts zu schreiben. Denn Austra kehrten im Januar zurück mit ihrem dritten Album 'Future politics'.

Nach einem in meinen Ohren bahnbrechenden Debüt und einer durchwachsenen, weil viel zu gewöhnlich klingenden zweiten Scheibe schaffte es Katie Stelmanis dieses Mal, die ungewöhnlichen Elemente ihres Debüts (großartige 80er Synthies und eine astrale Stimme irgendwo in den eigenwilligen Regionen einer Björk oder Kate Bush) mit einer massentauglichen Verpoppung zu verbinden, ohne beliebig zu werden. Davon konnte man sich auch gerade erst live überzeugen, denn Austra stellten das Album im letzten Monat in Europa vor - mitreißend. Und nach vielen Umdrehungen kann ich für mich attestieren, dass Austra 2017 zwar nicht die mystische Verschrobenheit liefern, die 'Feel it break' so fantastisch machte, jedoch aus 'Future politics' eine gereifte Band zu Gange ist, die haufenweise Hits liefert. Der Kraft gebende Opener, das augenzwinkernde Titelstück, magische Momente in "I love you more than you love yourself", das bezaubernde "Gaia" mit viel Kuschelpotenzial.... ich könnte noch einige mehr nennen, bis auf drei Songs sind alle gelungen und auch diese sind keine wirklichen Ausfälle.

Doch ich fordere den Leser abschließend lieber auf, sich "Utopia" anzuhören (den Link zum offiziellen Video findet ihr auf der linken Seite) und danach entweder überzeugt zu bestellen oder .... ja, oder eben nicht... kann ich mir aber kaum vorstellen. Denn wer Pop mit 80er Einschlag mag, dem dürfte es Freudentränen ob dieser Nummer in die Augen treiben.

Facts:

Label:
Domino

Mediatype:
0

Genre:
Pop / Wave / Minimal

Review-Datum:
15.04.2017

VÖ-Datum:
20.01.2017

Leserwertungen:
2

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Horrschd

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Horrschd hat bereits 614 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 3,5 Sterne.Das Fazit von Horrschd zu diesem Review lautet: Großartiges drittes Album - unbedingt reinhorchenswert. 2017-04-15 2 4,2

Tracklist:

01. We Were Alive
02. Future Politics
03. Utopia
04. I’m A Monster
05. I Love You More Than You Love Yourself
06. Angel In Your Eye
07. Freepower
08. Gaia
09. Beyond A Mortal
10. Deep Thought
11. 43

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.329 Statistiken
Impressum