Rummelsnuff: Salzig Schmeckt Der Wind

Relevante Reviews zu Rummelsnuff:
  • Image
23.09.2016
Rummelsnuff & Asbach
Derbe Strommusik, die fünfte. Roger Baptist schippert als Käpt'n Rummelsnuff erneut auf de...

  • Image
10.02.2014
Kraftgewinn
Der Rummelkäpt'n sticht erneut in See. "Rummelsnuff" schippern zum vierten Mal durch selbs...

„Salzig schmeckt der Wind“ ist die ausführliche Aufarbeitung des musikalischen Lebensweges von Rummelsnuff. Auf 2 CDs oder Doppel-Vinyl finden sich die größten Hits, Gassenhauer und Klassiker des singenden Muskelberges, komplett klangtechnisch überarbeitet und in teils neuen Versionen mit seinem langjährigen Mitstreiter, Maat Asbach.

Eine umfassende Werkschau des wohl originellsten Pop-Künstlers aus deutschen Landen war eigentlich schon lange überfällig. Vom DDR-Avantgarde-Punkmusiker (Freunde der italienischen Oper), zum Berghain-Türsteher und Kraftsportler, bis hin zum Underground-Star und Liebling der Boulevardpresse – Rummelsnuffs Werdegang ist mindestens genauso beeindruckend, wie seine optische Erscheinung, die gerne als eine Mischung aus Popeye und Hulk beschrieben wird. Außerdem sind die meisten seiner Altwerke schon seit einigen Jahren vergriffen, so dass die Nachfrage nach den darauf enthaltenen Sportballaden, derben Arbeiterliedern und Seefahrer-Shanties bei einer stetig wachsenden Fan-Gemeinde schon eine Weile nicht mehr befriedigt werden konnte. So enthält „Salzig schmeckt der Wind“ natürlich nicht nur die titelgebende Seemanns-Hymne – nein, der Käpt‘n führt uns höchstpersönlich durch die wichtigsten Stationen einer unvergleichlichen Hochseefahrt, von den Anfängen im Jahre 2004, bis hin zum bisherigen Höhepunkt auf „Rummelsnuff & Asbach“. Der gesamte Lieder-Reigen ist neu gemastert worden und diverse Klassiker glänzen in neuen Abmischungen und Neuaufnahmen, bei denen sich natürlich auch des Käpt‘ns Kompagnon, Maat Asbach, tatkräftig einbringen durfte. So ist diese wilde, musikalische Seefahrt für Alt-Fans und Neulinge gleichermaßen interessant. In Zeiten, wo die Musiklandschaft immer mehr durch zunehmende Gleichförmigkeit verödet wird, braucht es wieder Originale. Und Rummelsnuff ist einfach in jeder Hinsicht einzigartig, kantig, roh und liebenswert – der heimliche Superheld der deutschen Musikszene. Käpt‘n, nimm uns mit!

"Salzig Schmeckt Der Wind" als Digi2CD erscheint am 11. Mai 2018.
Facts:
Thema:
Rummelsnuff

Quelle:
Out Of Line

News-Datum:
20.04.2018

Leserwertungen:
1

Artikelwertung:
Rating Image

Autor:
Bert

Bewerte diesen Artikel:

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10728 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (9309 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (9151 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (9055 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8877 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (8659 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6854 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6565 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5493 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (5218 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (10556 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7557 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7385 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (7369 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (7274 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (7143 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6552 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6414 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6343 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5931 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 442 Statistiken
Impressum