Ost+Front: Adrenalin - Neues Album

Relevante Reviews zu Ost+Front:
  • Image
19.01.2014
Bitte schlag mich
An der Ost+Front fast nichts Neues. Ungeachtet zahlreicher Unkenrufe hat das Kommando Plak...

  • Image
27.08.2012
Ave Maria
Jetzt mal ehrlich, Hand aufs Herz – wer würde bei einem Bandnamen wie „Ost+Front“ nicht di...

Ost+Front sind zurück… und voll auf „Adrenalin“! Das neue Album der Berliner erscheint als CD, Deluxe-2CD, limitiertes Doppel-Vinyl und als limitierte Fan-Box mit Doppel-CD, Bonus-Live-Doppel-Album „Live in Moskau“, handsigniertem Zertifikat, Aufkleber und Ost+Front Flagge.

„Am Limit geboren und zu allem bereit...“ - auf ihrem neuen Album gehen Ost+Front noch weiter an ihre Grenzen, als jemals zuvor. Gemischt und gemastert in den renommierten, schwedischen Fascination Street Studios (u.a. Amon Amarth, At The Gates, Arch Enemy, Kreator, uvm.) präsentiert sich „Adrenalin“ in einem kompakten Sound, der das effektvolle Wechselspiel zwischen melodischem Bombast und erbarmungsloser Härte, zwischen Spaß und Brutalität und zwischen Zerbrechlichkeit und „mitten in die Fresse rein“ perfekt auf den Punkt bringt. Musikalisch und textlich immer wieder Grenzen überschreitend, wildern Ost+Front in den Extremen der menschlichen Existenz und verpacken die ganze Bandbreite von Geschwindigkeitsrausch, Allmachtsfantasien oder Kopulationsorgien auf der Tanzfläche, bis hin zur stark unterschätzten Erotik der Alters in derbe-zynische Hymnen mit schamlos ausgelebtem Aggressionspotential. Das Dampfhammer-Metal-Fundament mit starken Melodien, das die Berliner Truppe seit jeher ausmacht, wird auf „Adrenalin“ mit jeder Menge musikalischer Extras aufgewertet. Erlaubt ist…? Eigentlich alles! Bierzeltpolka und Ballermann-Techno, die Verschmelzung aus NDW und NDH, klassische Choräle und orchestraler Bombast, Punkrock und klassischer Heavy-Sound sorgen für allerhand Überraschungen und Abwechslung, dienen aber eigentlich allesamt nur dazu, die nächste Breitseite vorzubereiten. Und in „10 Jahre Ost+Front“ feiern Herrmann und seine Eroberer auch noch schamlos sich selbst und ihre Fans. Warum? Weil sie es können! Auch wenn diese Worte eigentlich fast jeder für sein neues Album bemüht, kommt man nicht umhin, zu sagen: „Adrenalin“ ist das stärkste Ding, das die Berliner bisher ausgebrütet haben!

Meist gelesene News:

17.08.2012 And One: Neues Album "Magne... (10341 Klicks)
20.02.2013 WGT 2013 - Ticket-Vorverkau... (8946 Klicks)
18.04.2000 Wer liest was? (8855 Klicks)
27.09.2012 My Secret Island: Alternati... (8640 Klicks)
29.04.2008 neues Album von Apoptygma B... (8634 Klicks)
05.09.2010 Constance Rudert und Bluten... (7958 Klicks)
15.01.2014 Großbrand beim Zillo Magazi... (6336 Klicks)
05.06.2011 Gio van Oli & Chris Ruiz - ... (6183 Klicks)
29.03.2011 WGT 2011 - Der Countdown lä... (5245 Klicks)
15.04.2004 Joachim Witt - Tour verscho... (4951 Klicks)

Meist gelesene Reviews:

20.03.2013 Depeche Mode - Delta Machin... (9811 Klicks)
27.08.2012 Ost+Front - Ave Maria (7121 Klicks)
04.08.2013 Covenant - Leaving Babylon (7072 Klicks)
27.06.2002 Feindflug - Hirnschlacht (6954 Klicks)
11.09.2008 Knorkator - Weg Nach Unten (6742 Klicks)
12.01.2018 Mark Benecke - Dem Doktor s... (6243 Klicks)
20.09.2013 Sopor Aeternus & the ensemb... (6190 Klicks)
28.08.2012 Joachim Witt - DOM (6092 Klicks)
02.05.2011 Zynic - Fire Walk With Me (6084 Klicks)
01.03.2013 Dunkelwerk - Operation Düst... (5689 Klicks)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 248 Statistiken
Impressum