Der mittlerweile dritte Teil der Label-Compilation von Audiophob bietet nicht nur die gewohnte Künstlerübersicht - er beinhaltet ausschließlich exklusive Tracks der teilnehmenden Künstler und dürfte somit auch für Labelkenner interessant sein, die das zu diesem Zeitpunkt 15jährige Bestehen des Labels mit dieser Compilation feiern möchten.

The Negativity Bias fangen mit Minimal-Technoise im modernen Gewand an, Wesenberg macht mit Ambient-Techno weiter. Mortaja bringt klassische EBM zum Besten und driftet dann, im Remix von Spherical Disrupted, in feinste Dark-Ambient-Sphären ab, bevor der remixende Künstler selber zeigt, was er in Sachen Ambient zu bieten hat. Die ambienten Klänge von Darkrad sind etwas düsterer gehalten, es werden aber auch ein wenig Noise und melodische Klänge eingemischt, was das Endergebnis zu einem recht vielschichtigen Hörerlebnis macht. Sequenzierte, fast schon hypnotische Klänge, bei der die Zeit stillzustehen scheint, gibt es von Alarmen. Mandelbrot fahren ihre gesamte musikalische Spannbreite auf und präsentieren in ihrem Beitrag sowohl experimentellen Ambient und Minimal, als auch fast schon Tribal-Elektro und Dark-Ambient - was für eine außergewöhnliche Reise!

Hyperakusis III zeigt die beeindruckende Vielfalt des Labels und bietet viel zu entdecken. Diese Compilation auf eine reine Werkschau des Labels zu reduzieren käme dem Ganzen wahrlich nicht gerecht. Wer Audiophob bisher noch nicht kannte, sollte sich hiermit einen musikalischen Überblick verschaffen - er wird dann ohnehin nicht (mehr) an diesem Label vorbeikommen.